8 semaines d'essai
Jusqu'à 12 ans de garantie
Retours gratuits
En direct du fabricant
B2B
Mon compte

Configuration
Caractéristiques
Surface de la pièce
Couleur
aléatoire
Barres de son: 18 Produits
Filtre
Les plus vendus
Prix (croissant) Prix (décroissant) Évaluation Sale Innovation

Soundbars für besseren Klang am TV

Trotz der deutlichen klanglichen Defizite eines Flat-TV scheuen viele die Anschaffung eines Heimkino-Systems. Die Einwände gegen ein Heimkino mit fünf oder mehr Lautsprechern verteilt im Wohnzimmer lauten häufig: zu platzraubend, das Aufstellen und Ausrichten zu aufwendig, die Technik zu sichtbar. All das gilt nicht für Soundbars.

Soundbars werden direkt über oder unter dem Fernseher installiert und benötigen dabei normalerweise nur Platz, der ohnehin verfügbar ist. Die Installation ist dabei denkbar einfach - oft reicht ein HDMI-Kabel zwischen Soundbar und Fernseher. Klanglich können aktuelle Soundbars durchaus ein ganzes Heimkino-System ersetzen.

Mehr Infos auf dieser Seite:

Virtuelle Surround-Technologien für ein volles Klangerlebnis

Das Erfolgsrezept unserer Soundbars lautet: viel Leistung auf wenig Raum, intelligent eingesetzt. In einer Soundbar sind daher mehrere Töner integriert. Die Töner werden einzeln angesteuert, so dass ein virtueller Surroundklang entstehen kann, der denen von „echten“ Heimkino-Systemen durchaus ähnlich ist.

Der Hörer bekommt also den Eindruck, dass statt einer Soundbar ein komplettes 5.1-System mit Lautsprechern im hinteren Bereich den Klang erzeugen würde. Möglich machen das pfiffige Wiedergabe-Codecs wie Dynamore Ultra, Dolby Virtual Speaker oder Sonic Emoticon™ Absolute 3D. Diese Technologien erzeugen durch Schallreflexionen, Laufzeit- und Pegelunterschiede virtuelle Klangquellen und somit virtuellen Surround Sound.

Teufel Soundbars simulieren damit überzeugend, was in Wirklichkeit nicht vorhanden ist. Der Bereich mit der besten Akustik - auch als Sweet Spot bezeichnet – kann dabei sogar größer sein, als bei herkömmlichen Heimkino-Anlagen.

Multifunktionell dank Bluetooth

Alle Soundbars besitzen einen eingebauten Verstärker und sind somit sofort spielfertig. Einzig die Verbindung zum Stromnetz und zum Fernseher werden benötigt, damit man zu den packendem Heimkino-Klang kommt. Moderne Soundbars bieten daher verschiedene Verwendungszwecke, etwa Musikstreaming per Bluetooth (inkl. apt-X) oder WLAN sowie Anschlüsse für Zuspieler wie Blu-ray/CD-Player und Spielkonsole.

Damit eine Soundbar multifunktionell wird, statten wir die Soundsysteme üblicherweise mit mindestens zwei der folgenden Anschlussmöglichkeiten aus:
  • Digitaler Eingang: ob optisch oder koaxial dienen diese zur Verbindung mit Zuspielern oder TV-Receivern
  • AUX-Eingang: über ein handelsübliches Cinch-Kabel lässt sich damit ein CD-Player oder vergleichbares mit der Soundbar verbinden
  • Sub Out – wem der Bass nicht reicht, schließt hier einfach einen Subwoofer an

Immer mehr Soundbars verfügen über einen HDMI-Anschluss, mit dem der Fernseher direkt verbunden werden kann. Der Vorteil: ein HDMI-Kabel zwischen Soundbar und Fernseher stellt bereits die gesamte Geräteverbindung her. Über ARC/CEC kann die Soundbar auch mit den normalen TV-Fernbedienung gesteuert werden.

Darüber hinaus verfügen folgende unserer Soundbars über einen Bluetooth-Anschluss:

  • Cinebar One
  • Cinebar Duett
  • Cinebar Trios
  • Cinebar Pro

Sounddeck – der Cousin der Soundbar

Teufel bietet neben Soundbars auch funktionale Sounddecks an, darunter Teufel Cinebase sowie das Teufel Sounddeck Streaming. Sounddecks sind tiefer gebaut als Soundbars und so stabil verarbeitet, dass darauf ein Flachbildschirm gestellt werden kann. Außerdem ist der Subwoofer im Sounddeck integriert, weshalb Sounddecks eine ideale Lösung für TV-Sideboards sind. Der Fernseher wird einfach auf das Deck gestellt und schon kann der Spaß losgehen.

THX-Soundbar

So kompakt das Design unserer Soundbars, so raffiniert ist die Lautsprecher-Architektur. Im Inneren der Riegel sind 2-Wege- oder 3-Wege-Systeme integriert, die in allen Frequenzbereichen eine authentische und präzise Wiedergabe gewährleisten.

Eine THX Soundbar entspricht den höchsten Anforderungen des von George Lucas (Star Wars) initiierten THX-Zertifikats und sichert perfekte akustische Tonalität und Audio-Übertragung. Wer also auf der Suche nach besonders satten Bässen ist, sollte unsere Cinebar 52 THX wählen. Die 2 Hochtöner und 4 Mitteltöner der Soundbar werden von einem 250-Watt-Subwoofer bei tiefen Frequenzen unterstützt und liefern zusammen einen überragenden Klang.

Soundbars mit optionalen Rearlautsprechern

Ausgewählte Teufel Soundbars bieten auch eine Erweiterung mit Rearlautsprechern Teufel Effekt oder wie die Trios Reihe mit eigenen Surround-Speakern an. Wer also trotz bereits vorhandenen virtuellen Surround-Sounds noch mehr Heimkino-Feeling haben will, kann Rearlautsprecher nachrüsten oder gleich ein System mit Rearlautsprechern erwerben.

Erweiterbar mit Teufel Effekt Rearlautsprechern sind derzeit:
  • Cinebar Pro
  • Ultima 40 Aktiv
Konfigurierbar mit Rearlautsprechern
  • Cinebar Trios > Cinesystem Trios

Verwandte Themen:

Notre site utilise des cookies
Afin de pouvoir vous proposer les meilleurs services qui soient et de vous faire parvenir des annonces publicitaires adaptées à vos goûts, nous utilisons sur notre page internet des cookies et autres technologies, qui sont mis en place par Teufel ou une société tierce. Vous trouverez davantage d’informations en consultant notre politique de confidentialité et en vous renseignant sur notre traitement des données par et avec des cookies. Vous y apprendrez comment paramétrer vos cookies ou faire le choix du Opt-Out (option de retrait). En cliquant sur le symbole X ou en utilisant cette page (si vous sélectionnez par exemple un lien sur cette page) vous acceptez la présence et l’usage du cookie.